Spread the love

Marcia Haydee Biografie – Wie ihre Ballettaufführungen war auch ihre Karriere fließend und farbenfroh. Marcia Haydée Schwertfeger wurde am 18. April 1937 in Niterói, Brasilien, geboren. Haydées Talent und ihre Liebe zur Bewegung wurden schon früh erkannt. Mit neun Jahren begann sie ein Studium am Teatro Municipal in Rio de Janeiro und startete damit ihre Karriere.

Marcia Haydee Biografie

Einige Balletttänzer sind auf bewegende Poesie spezialisiert. Die brasilianische Balletttänzerin und Choreografin Marcia Haydée beeinflusste den Tanz.

Wikipedia und Karriere

Bald war Haydée berühmt. 1957 begann sie ihre Ausbildung bei legendären Tänzern und Choreografen am Pariser Grand Ballet du Marquis de Cuevas. Sie begeisterte die Zuschauer mit ihrer Technik und Leidenschaft.

Sie war vor allem für ihre Arbeit mit John Cranko bekannt. Das Stuttgarter Ballett engagierte Haydée 1961 mit Cranko als künstlerischem Leiter. Unter seiner Leitung wurde sie zur Primaballerina des Ensembles und wurde für ihre Darstellungen berühmter Figuren wie Tatiana in „Onegin“ und Julia in „Romeo und Julia“ gelobt.

Profile und Biografie

Haydée war ungewöhnlich, weil sie jeder Bewegung Subtilität und Zweck verlieh und über die Körperlichkeit des Tanzes hinausging, um beim Zuschauer tiefe emotionale Reaktionen hervorzurufen. Ihre ehrlichen Darstellungen von Teenagerliebe und -traurigkeit hinterließen bei den Zuschauern einen bleibenden Eindruck.

Neben ihrer Tanzkarriere war Haydée eine bemerkenswerte Choreografin. Ihr umfassendes Wissen und Verständnis von Bewegung ermöglichten es ihr, ein vielfältiges Werk zu schaffen, das noch heute von Organisationen auf der ganzen Welt durchgeführt wird. Ihre Choreografien, von avantgardistischen zeitgenössischen bis hin zu klassischen Balletten, zeigen eine starke künstlerische Vision und das Engagement, das Medium voranzutreiben.

Haydées Leidenschaft für das

Tanzen inspirierte im Laufe ihrer Karriere andere Tänzer und Choreografen. Aufgrund ihres außergewöhnlichen Talents und ihrer Hingabe wurde sie zum Ballettstar.

Haydée tritt nicht mehr auf, aber ihr Vermächtnis lebt in den vielen Tänzern und Künstlern, die sie inspiriert hat, weiter. Ihre Talente werden den Tanz auch in den kommenden Jahren inspirieren.

Marcia Haydée wird immer als Symbol für Ausdruck, Bewegung und den menschlichen Geist im Tanz in Erinnerung bleiben.

error: Content is protected !!